Was ist EM?

Was ist, bzw. was sind denn eigentlich EM?

Effektive Mikroorganismen kennenlernen

Ohne Mikroorganismen gäbe es keine lebenswerte Biosphäre auf unserem Planeten.
Effektive Mikroorganismen - Kurzform EM - sind eine spezielle Mischung von Mikroorganismen, die regenerative Prozesse unterstützen und fäulnisbildende Prozesse unterdrücken können.
Milchsäurebakterien, Hefen und Photosynthesebakterien sind die wichtigsten Mikroorganismen in den Effektiven Mikroorganismen (EM), selbstverständlich frei von Gentechnik.
Effektive Mikroorganismen können vielfältig eingesetzt werden: In Haus und Garten, in der Tierhaltung, in der Landwirtschaft, im Profi Gartenbau, bei Umwelt und Gewässer, beim Humusaufbau, in der Reinigung, in der Kosmetik und für’s Wohlbefinden.

Effektive Mikroorganismen - kleine Helfer mit großer Wirkung

KreislaufSystem

kreislauf_natur-200x200
milieu

Wo und wie werden sie angewendet?

EM steht in diesem Fall für „Effektive Mikroorganismen“. Der japanische Agrarwissenschaftler Prof. Dr. Teruo Higa hat bei seinen Forschungen zur Verbesserung der Bodenqualität mit Hilfe natürlicher Mikroorganismen verschiedenste Mikrobenarten deren Wirkungen, Wechselwirkungen und gegenseitige Beeinflussungen beobachtet und ausgewertet. Dabei ist es ihm gelungen, eine Mischung aus zahlreichen verschiedenen, natürlich vorkommenden Mikroorganismen, wie Hefen, Milchsäure- und Photosynthesebakterien herzustellen, von denen die einen von den Stoffwechselprodukten der anderen leben und so über lange Zeit ein Gleichgewicht aufrecht erhalten.
Diese Mikrobenmischung in EM erzeugt sehr starke aufbauende und antioxidante Kräfte. Mit organischem Material zusammengebracht produzieren sie eine Fülle nützlicher Substanzen wie Vitamine, Enzyme, organische Säuren, mineralische Komplexverbindungen und verschiedene Antioxidantien. Viele dieser Mikroben in EM werden seit langem für die Lebensmittelherstellung genutzt, z. B. für Sauerkraut, Joghurt, Käse, Bier und viele mehr. In unterschiedlichen Milieus entwickeln sich dadurch ganz überraschende Wirkungen. Diese Wirkungen werden in der sogenannten EM-Technologie praktisch angewendet. Ursprünglich für den Ersatz chemischer Mittel in der Landwirtschaft entwickelt, zeigen sich zunehmend weitere Einsatzbereiche von EM:

ziegen

Im Garten und in der Landwirtschaft fördern EM eine schnelle Vermehrung nützlicher Mikroorganismen und können somit optimale Böden und Wachstumsbedingungen für
jede Art von Pflanzen schaffen. Dadurch wird ermöglicht, hohe Erträge zu erzielen und gleichzeitig qualitativ hochwertige Pflanzen und Früchte zu erzeugen. In Tierzucht und Tierhaltung sorgt der Einsatz von EM für ein gutes mikrobielles Gleichgewicht und ein positives Umfeld und hilft, krankheitsauslösende Organismen zu unterdrücken und aufbauende zu unterstützen. EM-fermentierte organische Materialien können als Futter- zusatz zur optimalen Ernährung der Tiere beitragen. Gleichzeitig kann sowohl im Acker-
und Landbau als auch in der Tierhaltung der Einsatz von Chemikalien, Pestiziden und
Antibiotika eingeschränkt werden oder im Optimalfall ganz unterbleiben.

Im Haushalt werden EM zur Verbesserung des Raumklimas, unter anderem durch die Verwendung in speziellen Reinigern, zur Behandlung von Bio-Abfällen und als Boden-Hilfsstoff auf dem Balkon, der Terrasse und im Garten eingesetzt. Durch Fermentation werden Küchen- und Gartenabfälle in hochwertige biologische Dünger umgewandelt und können so aufgewertet wieder dem natürlichen Kreislauf zugeführt werden.

EM sind Bestandteil von Nahrungsergänzungsmitteln, Kosmetik- und Körperpflegeartikeln. Sie dienen in Ton gebrannt zur Energetisierung, Vitalisierung und Belebung von Trinkwasser und Badewasser. Sie können eine gute Verdauung fördern und einen optimalen Stoffwechsel.

In der Umwelt-Technologie können verschiedenste Ökosysteme positiv beeinflusst und die Arten- vielfalt unterstützt und gefördert werden. In stehenden und fließenden Gewässern beschleunigen
EM den Abbau von organischen Ablagerungen, sorgen für ein ausgewogenes Gleichgewicht der Kleinstlebewesen und somit für eine Verbesserung der Wasserqualität. Durch die „Impfung“ organi- scher Abfälle mit EM werden diese statt durch Fäulnis zu zerfallen durch Fermentation in Wertstoffe umgewandelt. Unangenehme und schädliche Gerüche aus Hausmüll, Kompost, tierischen Abfällen
und Abwässern können vermindert oder gar vollständig vermieden werden.

Im Bau- und Handwerksbereich finden EM als Zusatz in Spezialreinigern, in Farben, Lacken
und Holzanstrichen, in Tonen, Putzen und anderen Baumaterialien Verwendung und können so 
ein gesundes Wohnumfeld begünstigen.

In vielen anderen Bereichen (z. B. KFZ-/Haustechnik) wird mit den Möglichkeiten von EM experi- mentiert, teilweise mit erstaunlichen Ergebnissen.

teich

Ganz allgemein kann man zusammenfassen:

EM werden überall eingesetzt, wo sie regenerativ, unterstützend und aufbauend wirken können.

zurück zum Seitenanfang

 

Hier geht es zu den Internet-Shops
(bitte Logos anklicken)

EMIKO_klein_w

aktualisiert: 30.7.2018

 

Viele unserer EM-Produkte
erhalten Sie während der Öffnungszeiten (außer So.)
auch beim
Natur-Gasthaus “Bettlinsbad”

Do./Sa. 14.00 - 19.00 Uhr
Fr. 14.00 - 22.00 Uhr